nach oben
 

Hannover Rück SE

Marc-Oliver Dorn
Karl-Wiechert-Allee 50
30625 Hannover

Karrierewebsite
E-Mail
0511 5604-1952

Learning from Leaders > Hannover Rück

Name
Ulrich Wallin
Position
Vorstandsvorsitzender
Erkennen und nutzen Sie Chancen. Seien Sie mutig, neue Wege zu gehen und Gewohntes auch einmal loszulassen.

Zurück zur Übersicht Zurück zum Firmenprofil

Lebenslauf

  • 1974 – 1982
    Jura-Studium an der Universität Hamburg
  • 1982 – 1984
    HDI Haftpflichtverband der Deutschen Industrie V.a.G., Hannover
  • 1984 – 1996
    E+S Rückversicherung AG, Hannover – Underwriter für Luftfahrtgeschäft
  • 1996 – 2000
    Bereichsleiter für Luftfahrt- und Transportgeschäft der Hannover Rück-Gruppe
  • 2000 – 2001
    Zentralbereichsleiter fakultatives Sach- und Haftpflichtgeschäft der Hannover Rück-Gruppe
  • 2001 – 2009
    Vorstandsmitglied der Hannover Rück SE, Hannover
  • Seit 2009
    Vorstandsvorsitzender der Hannover Rück SE, Hannover


 

 

Welche Stationen waren in Ihrer Karriere besonders wichtig?

Grundlage meiner Karriere in der Versicherungsbranche war meine Tätigkeit beim HDI: Ich war für eine Position im Haftpflichtbereich vorgesehen. Aufgrund meiner Sprachkenntnisse bot man mir dann aber die juristische Betreuung einer Auslandsgesellschaft an. Durch diese Tätigkeit knüpfte ich viele Kontakte und kam letztlich zur Hannover Rück. Eine weitere große Veränderung brachte natürlich meine Position als Vorstandsvorsitzender mit sich.

Haben Sie sich Ihre Karrierelaufbahn so vorgestellt? Was ist anders verlaufen als geplant?

Ich hatte ehrlich gesagt keine konkreten Karrierepläne, schon gar nicht das Ziel, einmal Vorstandsvorsitzender der Hannover Rück zu werden. Ich war aber immer schon neugierig und habe mehr Leistung erbracht, als von mir erwartet wurde. Letztlich führte das dann Schritt für Schritt zu meiner heutigen Position.

Was fasziniert Sie am meisten an Ihrer Arbeit?

Die Gestaltungsmöglichkeiten. Schon als Führungskraft ändert sich die Rolle. Ich muss den Mitarbeitern die Chance geben, sich bei den Kunden einen Namen zu machen, und dabei selbst die Rolle eines Strategen einnehmen, der die Geschäftsbereiche weiterentwickelt und die Profitabilität erhöht. In meiner Rolle als Vorstandsvorsitzender geht es jetzt um die Festlegung der Erfolgsparameter für das gesamte Unternehmen. Es ist vergleichbar mit der Rolle eines Fußballtrainers. Wichtig ist der richtige Spielplan, die Richtung vorzugeben und Rahmenbedingungen zu schaffen, um mit Interessenskonflikten umzugehen. Das ist sehr spannend, aber ohne die Unterstützung aller – Mitarbeiter, Führungskräfte und Vorstandskollegen – wäre unser Erfolg nicht möglich.

Welche Eigenschaften sind Ihrer Meinung nach für ein erfolgreiches Berufsleben besonders relevant?

Entscheidend sind Ausdauer und dass man sich nicht von Misserfolgen entmutigen lässt. Zusätzlich zur Erweiterung des eigenen Wissens ist es auch wichtig, das Wissen weiterzugeben und so im Unternehmenssinne dazu beizutragen, dass Kenntnisse genutzt werden können und auch Kollegen sich weiterentwickeln. Sorgen Sie dafür, dass Kollegen und Führungskräfte einen positiven Eindruck von Ihnen bekommen: durch Fachkenntnisse, Engagement und Verantwortungsbereitschaft.

Stehen für Sie Work-Life-Balance und Karriere in einem Widerspruch?

Nein. Wichtig ist, emotional abschalten zu können. Auch wenn es mal nicht gut läuft, ein Konflikt auftaucht oder es sehr stressig zugeht, ist es wichtig, sich klar zu machen, dass dies nur vorübergehend ist. Ein gewisses Grundvertrauen, dass es auch wieder besser wird, ist sehr hilfreich, um einen emotionalen Abstand aufbauen zu können.

Haben Sie einen persönlichen Rat an die Absolventen?

Chancen erkennen und nutzen sowie mutig sein, neue Wege zu gehen und Gewohntes auch einmal loszulassen. Das bedeutet, auch bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben. Es läuft nicht immer alles gerade, aber Durchhaltevermögen zahlt sich immer aus.

Deutschlands Top-Arbeitgeber

Capgemini

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre welche Karrierechancen Capgemini dir bietet!