nach oben
 

Volkswagen AG

Personalmarketing
38436 Wolfsburg

Karrierewebsite
05361 9-36363

Learning from Leaders > Volkswagen

Name
Dr. Karlheinz Blessing
Position
Mitglied des Vorstands für das Ressort Personal und Organisation der Volkswagen Aktiengesellschaft
Wichtig ist, stets offen für Neues zu sein.

Zurück zur Übersicht Zurück zum Firmenprofil

Lebenslauf

  • 1981
    Abschluss des Studiums Betriebs- und Volkswirtschaft an der Universität Konstanz
  • 1984
    Promotion nach Aufbaustudium der Verwaltungswissenschaften
  • 1984 - 1986
    Funktionen in der Vorstandsverwaltung der IG Metall 
  • 1991 - 1993
    Bundesgeschäftsführer der SPD
  • 1994 - 2011
    Arbeitsdirektor der AG der Dillinger Hüttenwerke. Ab 2007 auch der Saarstahl AG.
  • 2011 - 2015
    Vorstandsvorsitzender der AG der Dillinger Hüttenwerke sowie Vorstandsvorsitzender der Saarstahl AG
  • seit 2015
    Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft


 

 

Welche Stationen waren in Ihrer Karriere besonders wichtig?

Die Arbeit in ganz unterschiedlichen Bereichen und Metiers. Sie öffnet den Blick und erweitert den Horizont. Ich möchte keine Station missen, denn durch sie habe ich unterschiedliche Sichtweisen und Netzwerke. Am Ende aber bin ich ein "Industrieller" und Realwirtschaftler. Das Entwickeln, Herstellen und Vertreiben von Gütern und Dienstleistungen und die dafür notwendige, übergreifende Zusammenarbeit von Menschen haben mich geprägt.

Haben Sie sich Ihre Karrierelaufbahn so vorgestellt? Was ist anders verlaufen als geplant?

Den Weg, den ich gegangen bin, kann man nicht planen. Wichtig ist, stets offen für Neues zu sein. Wer sich engagiert, wächst mit seinen Aufgaben und eröffnet sich neue Möglichkeiten.  Deshalb sollte man Herausforderungen annehmen, auch wenn sie zunächst schwierig erscheinen. So habe ich es immer gehalten. 

Warum haben Sie sich für Volkswagen entschieden?

Ich glaube, es gibt momentan keine spannendere Aufgabe in der Wirtschaft. Wenn man als Manager seinen Job liebt, dann ist Volkswagen the place to be! Volkswagen steht vor großen Veränderungen. Digitalisierung und Elektrifizierung erfordern von uns neue Denk- und Arbeitsweisen, neue Problemlösestrategien, Kompetenzen und Strukturen. Nie gab es mehr Möglichkeiten, die Zukunft von Volkswagen mitzugestalten.  Außerdem schlägt mein Herz für Autos, speziell der Marke Volkswagen. Als Student hatte ich einen Golf, und als ich mein erstes Geld verdiente, habe ich mir einen Golf GTI 16V zugelegt.

Was fasziniert Sie am meisten an Ihrer Arbeit?

Die Automobilbranche steht vor einem grundlegenden Wandel. Mich reizt es, das größte Automobilunternehmen Europas fit für die Zukunft zu machen. Darüber hinaus bietet Volkswagen enorme Vielfalt und steht für Weltoffenheit und Internationalität. Hier arbeiten Menschen aus der ganzen Welt zusammen.

Welche Eigenschaften sind Ihrer Meinung nach für ein erfolgreiches Berufsleben besonders relevant?

Neben Fachkompetenz und Einsatzbereitschaft ist Teamgeist unverzichtbar. Arbeit im Team bringt bessere Ergebnisse und macht auch mehr Spaß. Wer sich im Team mit eigenen Ideen einbringt, mit anderen fair und offen um die beste Lösung ringt, hat die besten Vorrausetzungen, im Beruf erfolgreich und zufrieden zu sein. 

Haben Sie einen persönlichen Rat an die Absolventen?

Auf die Balance zwischen Fachkompetenz und Führungskompetenz achten! Veränderungsbereit und neugierig zu sein! Wir bei Volkswagen arbeiten daran, die Mobilität neu zu erfinden, ausgerichtet auf Nachhaltigkeit und zugänglich für alle. Deshalb freuen wir uns über kompetente Frauen und Männer, die mit Engagement und Ideen - beispielsweise in den Themen E-Mobilität und Digitalisierung - bei uns mitarbeiten wollen. Volkswagen bietet ihnen Top-Möglichkeiten.

Deutschlands Top-Arbeitgeber

Capgemini

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre welche Karrierechancen Capgemini dir bietet!