Volkswagen

Volkswagen

Volkswagen ist eine starke Marke im Volkswagen Konzern. Dieser ist einer der führenden Automobilhersteller der Welt und der größte Automobilproduzent in Europa.

Volkswagen steht für exzellente berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Wer danach strebt, ist bei uns richtig.

Unternehmensinfos
Bewerberinformationen
Bewerberanforderungen
Wussten Sie schon?
Einsteigerbericht
Professionalbericht
Nachgefragt
Learning from Leaders

Unternehmensinformationen

Branche
Automobilindustrie
Mitarbeiter
269.000 (Konzern) in Deutschland
590.800 (Konzern) weltweit
Hauptsitz in Deutschland
Wolfsburg
In diesen Bundesländern
Hessen
Niedersachsen
Sachsen

Kontaktdaten

Volkswagen AktiengesellschaftPersonalmarketing38436 WolfsburgTel.: 05361 9-36363
www.volkswagen-karriere.de
Web

Ranking

Rising Star Rising Star

Platz 3Business Edition
Platz 4Engineering Edition
Platz 11IT Edition

Social Media Stream

Volkswagen im Social Web
de-de.facebook.com/volkswagen.karriere
25.02.2015 15:00 facebook

Bald ist es soweit :-)
Zeige beim Hackathon zur Mobilität der Zukunft was Du kannst! Melde Dich zum codeFEST8 2015 an und gewinne 10.000 Euro.


Group IT - Volkswagen Konzern - codeFEST
www.group-it.volkswagenag.com
1 Wochenende > 8 Städte > 600 Coder > 28 Stunden > 40 MentorenVom 06. bis 08. März 2015 findet zum ersten Mal in 8 Städten gleichzeitig das codeFEST8 statt. Du bist Coder, Designer oder ein kreativer Kopf und hast Lust auf ein Coding-Wochenende mit netten Leuten, viel Spaß und guter Verpflegung? Dan?

Kommentar auf Facebook hinterlassen

23.02.2015 15:00 facebook

Frischer Wind fürs Cabrio
CASE RACE 2015 - Fallstudienworkshop

Lernt den Volkswagen Konzern und seine interne Managementberatung auf eine besondere Weise kennen. Nutzt die Chance, mit der Volkswagen Consulting im Rahmen eines Workshops frischen Wind in die Cabrio-Strategie von Europas größtem Automobilhersteller zu bringen und das Produktportfolio von morgen mitzugestalten.


Frischer Wind fürs Cabrio - vw-consulting.de
www.volkswagen-consulting.de
Lernen Sie den Volkswagen Konzern und seine interne Managementberatung auf eine besondere Weise kennen. Bringen Sie mit uns im Rahmen eines Workshops frischen Wind in die Cabrio-Strategie von Europas größtem Automobilhersteller und gestalten Sie das Produktportfolio von morgen.

Kommentar auf Facebook hinterlassen

20.02.2015 13:28 facebook

Ab sofort können mehr als 150 Wissenschaftler unter einem Dach an der Zukunft der Mobilität forschen: Gemeinsam mit Volkswagen hat die TU Braunschweig das Niedersächsische Forschungszentrum für Fahrzeugtechnik (NFF) eröffnet. Wichtige Forschungsfelder sind vor allem das intelligente und das emissionsarme Fahrzeug, flexible Fahrzeugkonzepte, wie der Leichtbau sowie das Querschnittsthema Elektromobilität.

Neben Büros und modernen Seminar- und Vorlesungsräumen bietet das Technikum eine einzigartige Ausstattung an Werkstätten, Laboren und Prüfständen sowie eine großzügige Verfügungsfläche. Am Eröffnungstag stellten die Forscher hier ihre Großgeräte und Versuchsaufbauten vor. Im Gesamtfahrzeug-Simulator haben die Gäste erlebt, wie sich Fahrerassistenzfunktionen und automatisiertes Fahren in beliebigen Szenarien vom Feldweg bis zur Autobahn testen und optimieren lassen.

Auch das Volkswagen Personalmarketing hat sich am NFF beteiligt. In unserer Karriere-Lounge können alle Besucher in angenehmer Atmosphäre entspannen, miteinander in den Dialog treten und sich über die Einstiegsmöglichkeiten bei Volkswagen und unsere Forschung für die Mobilität der Zukunft informieren.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

19.02.2015 14:31 facebook

In ihrem letzten Blogbeitrag hat Lena Euch davon berichtet, dass Volkswagen auf der IdeenExpo erstmalig live auf einer Messe ein Auto bauen wird. Als Besucher hast Du die Möglichkeit, am Auto mitzubauen - doch dafür musst Du erst einmal die wichtigsten Produktionsschritte kennenlernen.

Welche Schritte Du bei Volkswagen auf der IdeenExpo 2015 erlernen kannst und wie unsere Praktikantin Lena sich dabei geschlagen hat, erfährst Du in ihrem neuen Blogbeitrag: http://www.ideenexpo.de/blog/?p=2742.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

16.02.2015 11:54 facebook

Es ist Deutschlands größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik: die IdeenExpo auf dem Messegelände in Hannover. Hier erwarten Euch allerdings keine drögen, wissenschaftlichen Vorträge, denn die IdeenExpo ist DAS Ereignis für Wissenschaft zum Anfassen. Statt trockener Theorie steht hier das Erleben und Ausprobieren im Mittelpunkt. Volkswagen ist als größter Aussteller natürlich auch in diesem Jahr wieder mit dabei und wird Euch jede Menge spannender Exponate, Mitmach-Aktionen und Events bieten. Was genau, werden wir bis zum Messebeginn im Juli Stück für Stück hier enthüllen.

Unsere Praktikantin Lena, die das IdeenExpo-Team von Volkswagen bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung unterstützt, hält Euch über alle Volkswagen Aktivitäten auf dem Laufenden. Im Blog der IdeenExpo berichtet Lena ab sofort regelmäßig über die Abläufe hinter den Kulissen - und natürlich auch über ihre Praktikums-Erfahrungen bei Volkswagen.
Wir werden Euch hier auf unserer Facebook Karriere Fanpage informieren, sobald es einen neuen Beitrag von Lena gibt.

Den ersten Blog-Beitrag von Lena über die Auftaktpressekonferenz der IdeenExpo findet Ihr unter www.ideenexpo.de/blog, darin verrät sie Euch schon eines der diesjährigen Highlights von Volkswagen.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

13.02.2015 13:28 facebook

VW. Das V steht für Valentinstag.

... Zugegeben, wir hatten keine bessere Idee, wie wir das Thema Valentinstag in Verbindung mit der Karriere bei Volkswagen hier einigermaßen unkitschig spielen können. Daher haben wir einfach einen Text in Herzform angeordnet und wünschen Euch damit ein schönes Wochenende!


Kommentar auf Facebook hinterlassen

12.02.2015 14:30 facebook

Im "8. Talente on Tour"-Bericht stellen wir Euch heute Noah aus der Studentischen Talentbank vor. Er absolvierte im Rahmen seines Wirtschaftsingenieurstudiums ein freiwilliges Auslandspraktikum bei Volkswagen South Africa und berichtet über die erlebnisreiche Zeit. Was ihn dazu bewegt hat und welche tollen Erfahrungen er dort sammeln konnte, erfahrt Ihr hier: http://on.fb.me/1EfmX4w.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

10.02.2015 14:47 facebook

Mach mit beim Hackathon von Volkswagen!

Ein Wochenende lang entwickelst Du gemeinsam mit anderen Codern Ideen, experimentierst und programmierst. Dabei wirst Du von 40 Mentoren begleitet und kannst tolle Preise gewinnen. Der Clou: Die Gewinner-Teams werden zur Finalpräsentation in einem Nightliner-Bus aus ihrer jeweiligen Stadt abgeholt und fahren damit zur CeBIT 2015 nach Hannover!

Der Hackathon zur Mobilität der Zukunft findet vom 06. bis zum 08. März in Aachen, Berlin, Braunschweig, Dresden, Karlsruhe, München, Wien und Zürich statt. Interesse? Dann melde Dich jetzt an unter: www.volkswagen-codefest.de.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

10.02.2015 10:45 facebook

Hallo, ich bin Jannick und seit Juli 2014 im Werk Wolfsburg Praktikant im Personalmarketing. Genauer gesagt unterstütze ich die Kollegen im Praktikanten-Team, die sich um die Betreuung aller Praktikanten am Standort Wolfsburg kümmern.
Meine Aufgaben sind dabei sehr vielseitig. So arbeite ich im elektronischen Rekrutierungsprozess, helfe den Kollegen bei den Einstellungen, unterstütze bei Verträgen und qualifizierten Arbeitszeugnissen und sorge als Ansprechpartner für Praktikanten und Fachbereiche dafür, dass keine Fragen offen bleiben.
Kurz: Dieses Praktikum bietet mir sehr vielfältige und spannende Einblicke in die sehr abwechslungsreiche Personalarbeit bei Volkswagen. Und nebenbei macht das Praktikum auch richtig viel Spaß, nicht zuletzt, da ich hier in einem sehr motivierten und netten Team unterwegs bin.

Möchtest Du mein Nachfolger bzw. meine Nachfolgerin werden? Dann bewirb Dich jetzt auf die Ausschreibung E-173/2015 in unserer Stellenbörse unter www.volkswagen-karriere.de.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

09.02.2015 08:53 facebook

"Stress vermeiden - Zeit nutzen!"

Wie ist es möglich, Zeit effizienter zu nutzen und negativen Stress zu vermeiden? Diese Frage stellten sich die Teilnehmer der Studentischen Talentbank innerhalb des zweitägigen Seminars "Selbst-, Zeit- und Stressmanagement".

Schlüssel für einen besseren Umgang mit den eigenen Ressourcen ist es, persönliche Stärken und Schwächen zu erkennen, um sich selbst besser zu organisieren und die eigenen Leistungen zu optimieren. Yannick Pyne, eines unserer Talente, sagte treffenderweise: "Wir sind durchgehend Stress ausgesetzt und das Seminar bot interessante Eindrücke sowie Inspiration, wie wir im Studium aber auch der Arbeitswelt damit umgehen können!"

Den Teilnehmern wurden in verschiedenen theoretischen und praktisch nachgestellten Situationen Kompetenzen für einen besseren Umgang mit der eigenen Zeit und den eigenen Ressourcen vermittelt. Außerdem wurden kurzfristige Strategien wie z.B. ein Perspektivenwechsel aufgezeigt, mit deren Hilfe Stress regulierbar wird. Talent Christian Ahrens bemerkte zusammenfassend: "Es war mal wieder ein tolles Seminar mit vielen Möglichkeiten zum Netzwerken."

Weitere Informationen zur Studentischen Talentbank von Volkswagen findest Du unter http://bit.ly/1mprucc.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

04.02.2015 14:59 facebook

Wir freuen uns mit unserem Kollegen Andrew Taylor. Seine Verbesserungsidee wurde als Idee des Monats ausgezeichnet, denn sie vereinfacht die Herstellung von Antriebsstrangkomponenten für Volkswagen Modelle erheblich. Das neue Fertigungsverfahren verkürzt zudem die Bearbeitungszeit von Achszapfen für Gleichlaufgelenkwellen. Volkswagen spart durch die effizientere Nutzung der computergesteuerten Bearbeitungszentren in der Wolfsburger Komponentenfertigung rund 317.000 Euro jährlich ein.

Andrew sagt: "Ich habe bei anderen Zerspanungsprozessen beobachtet, dass sogenannte runde Wendeplatten dort mit gutem Ergebnissen eingesetzt werden. So kam ich auf die Idee, diese auch bei der Bearbeitung von Achszapfen unserer Gleichlaufwellen einzusetzen." Gleichlaufwellen sind spezielle Gelenkwellen, die auch dann keine Schwingungen bei der Übertragung der Drehbewegung erzeugen, wenn am Gelenk Biegewinkel auftreten. Gleichlaufwellen sorgen bei allen Volkswagen Modellen für eine gleichmäßige und ruhige Kraftübertragung vom Getriebe zu den Antriebsrädern.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

02.02.2015 17:31 facebook

Bei der heutigen Auftaktpressekonferenz der IdeenExpo mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil in Hannover wurde nicht nur ein ganz besonderes Highlight von Volkswagen vorgestellt, auch das Geheimnis um die diesjährigen IdeenExpo Botschafter wurde gelüftet. Wir freuen uns, dass eine der zwei Botschafter in diesem Jahr aus unseren eigenen Reihen kommt - unsere Kollegin Carmen Fricke von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Dr. Elke Eller, Personalvorstand bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, sagte anlässlich der Auftaktpressekonferenz: "IdeenExpo-Botschafterin Carmen Fricke ist das beste Beispiel dafür, dass die IdeenExpo eine hervorragende Plattform für junge Menschen ist, um sich über Berufsbilder zu informieren. Sie hatte sich als Schülerin bei der IdeenExpo 2009 an einem Informationsstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge beraten lassen." Danach bewarb sich die heute 24-jährige für das Duale Studium bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Nach der Ausbildung zur Industriemechanikerin in Kombination mit einem Bachelor-Studium in Maschinenbau sowie einem "Wanderjahr" bei der Konzernmarke Bentley in Crewe (Großbritannien) arbeitet sie nun als Technische Sachbearbeiterin in der Transporter-Fertigung im Werk Hannover.

Lernt die Botschafter der #Ideenexpo 2015 - Oliver Ihn (23) und Carmen Fricke (24) - im Video kennen:
http://youtu.be/VxGP43Hmzkc

#Volkswagen und die #Autostadt in Wolfsburg beteiligen sich mit rund 80 Exponaten und Themen an der IdeenExpo 2015. "Unser Highlight 2015 heißt: 'Automobilbau live!?. Während der neun Tage der IdeenExpo werden wir mit Hilfe der Besucher ein komplettes Auto - einen Golf - bauen", sagte Prof. Dr. Leohold. "Wie immer ist für die Besucher bei Volkswagen alles zum Anfassen und Miterleben. Sie sind also herzlich zum Mitbauen eingeladen."

Na wenn das mal keine triftigen Gründe sind, selbst einmal vorbeizuschauen! Wir freuen uns auf Euren Besuch!


Kommentar auf Facebook hinterlassen

30.01.2015 15:06 facebook

Schon gewusst? Auch in diesem Jahr wird vom 04. bis zum 12. Juli auf dem Messegelände Hannover wieder die IdeenExpo stattfinden.

Nach den tollen Veranstaltungen der letzten Jahre freuen wir uns auch in 2015 besonders darauf, Euch am Stand von Volkswagen für Technik, unsere innovativen Produkte und eine Karriere bei Volkswagen zu begeistern. Im Video zeigen wir Euch einige Highlights, die es für 342.000 Besucher bei der letzten IdeenExpo an den über 80 Stationen von Volkswagen zu sehen und zu erleben gab und warum wir so gern an der IdeenExpo teilnehmen.

Weitere Infos findet Ihr unter www.ideenexpo.de sowie www.facebook.com/ideenexpo.

Wir werden Euch natürlich auch hier auf unserer Fanpage über die IdeenExpo 2015 auf dem Laufenden halten. Seid Ihr dabei?

#IdeenExpo #Volkswagen #VW


Rückblick IdeenExpo 2013

Kommentar auf Facebook hinterlassen

28.01.2015 15:04 facebook

Die Batterie ist das Herz des Elektroautos. Sie ist sicher und hält ein Fahrzeugleben lang. Raum für Verbesserung gibt es aber immer. Volkswagen treibt die Entwicklung mit intensiver Forschung voran. Rund acht Milliarden Euro jährlich investiert die Volkswagen AG weltweit in Forschung und Entwicklung. Ein erheblicher Teil davon fließt in die Elektroauto- und Batterietechnologie. Denn die Hochvoltbatterie ist neben dem Elektromotor die Schlüsselkomponente des Elektrofahrzeugs - und es gibt immer noch eine Menge Entwicklungspotenzial.
Mitten in Wolfsburg, abgeschirmt und verborgen hinter einer schweren Tür, verbirgt sich das Allerheiligste des Bereichs Elektro-Traktion - das Testlabor für die Hochvoltbatterien. Etliche graue Schränke stehen hier in der Denkfabrik Forschung und Entwicklung an der Wand, mit dicken Stromleitungen verkabelt. In den Schränken befinden sich sogenannte Zellen: Dutzendfach zusammengesetzt und mit komplexer Elektronik versehen, formen sie die Batterie, die in einem Elektroauto die Energie für den Motor liefert.

Bei Volkswagen wollen wir die moderne und alltagstaugliche Hochvoltbatterie in fünf Bereichen noch weiter verbessern. Welche Bereiche dies sind und wo der neue Elektro-Campus steht, der ein auf Elektromobilität zugeschnittenes Labor für unsere Batterieforscher beinhaltet, erfährst Du unter http://bit.ly/1CxAtBI.

Interessierst auch Du Dich für die Forschung und Entwicklung in der Automobilindustrie? Dann bewirb Dich jetzt: Alle offenen Stellen bei Volkswagen und Informationen zu Deinen Einstiegsmöglichkeiten findest Du unter www.volkswagen-karriere.de.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

26.01.2015 15:44 facebook

Historischer Erfolg für Volkswagen! Mit einem Dreifachsieg ist das Team von Volkswagen am Wochenende in Monte Carlo in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2015 gestartet. Volkswagen ist erst die fünfte Marke, der das bei der sogenannten "Monte" überhaupt gelang. Die Rallye Monte Carlo 2015 markierte das Debüt des neuen Polo R WRC, das prompt zur Erfolgsstory wurde.

Sébastien Ogier, Volkswagen Polo R WRC #1:
"Was für ein fantastischer Start in die neue Saison! Ich bin einfach überglücklich. Ein Sieg bei der Rallye Monte Carlo ist für jeden Piloten etwas Besonderes, für mich ist ein Sieg unbeschreiblich - weil ich hier zu Hause bin. Freunde, Familie und Fans geben mir hier so viel Unterstützung und Selbstvertrauen. Die Atmosphäre war einfach magisch. Ich bin dankbar, dass ich mit meiner Freude etwas zurückgeben kann. Diese 83. 'Monte? bleibt eine der härtesten Rallyes an die ich mich erinnern kann, was die Bedingungen anging. Dazu kam der aufregende Kampf mit Sebastien Loeb, der wirklich beeindruckende Zeiten am Donnerstag vorgelegt hat. Mein großer Dank gebührt unserem Team und meinen Eisspionen."
Die Meinung unseres Vorstandes der Technischen Entwicklung, Dr. Heinz-Jakob Neußer, und weitere Stimmen zum Rallye-Wochenende in Monte Carlo und den Besonderheiten der traditionsreichen Rallye findet Ihr unter www.volkswagen-motorsport.com.

PS.: Die Miniatur Polo R WRC's für seine Kinder haben Prinz Albert II. sichtlich gut gefallen.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

23.01.2015 12:20 facebook

Die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat in dieser Woche das Volkswagen Logistikzentrum in Wolfsburg besucht. Der Grund für den Besuch der Ministerin war der Inklusionspreis, mit dem Volkswagen im Jahr 2013 für das langjährige Engagement bei der Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Handicaps ausgezeichnet wurde.

Davon, dass Volkswagen diesen Preis tatsächlich verdient hat, konnte sie sich am Logistikzentrum Westrampe überzeugen. "Ich freue mich sehr, wenn Unternehmen erkennen, welches Potenzial Beschäftigte trotz einer Beeinträchtigung haben", sagte die Bundesarbeitsministerin. "So sieht gelebte Teilhabe aus, wie wir sie uns für alle Menschen wünschen. Davon profitierten beide Seiten - die betroffenen Beschäftigten ebenso wie die Unternehmen."

Weitere Informationen über den Besuch der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und das Thema Inklusion bei Volkswagen findet Ihr auf der Website des Volkswagen Konzerns unter http://bit.ly/1xIIj6q.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

21.01.2015 15:21 facebook

Wir freuen uns über gleich zwei Absatzrekorde im Jahr 2014!

Die Marke Volkswagen Pkw konnte 2014 nicht nur erstmals über sechs Millionen Autos innerhalb von zwölf Monaten verkaufen und somit zum zehnten Mal in Folge ein Gesamtjahr mit einem Rekord abschließen. Auch unsere Currywurst stellte wieder einen neuen Absatzrekord auf. Die in Wolfsburg produzierten 7,8 Millionen Stück Wurstwaren überholten den globalen Autoabsatz von Volkswagen Pkw auch im letzten Jahr.

Wir freuen uns, dass sich unser "Volkswagen Originalteil" nicht nur innerhalb der Werktore an wachsender Beliebtheit erfreut, auch im Einzelhandel wird die Currywurst verkauft.

Unter http://magazin.volkswagen.de/volkswagen-currywurst.html findet Ihr im Das Auto. Magazin von Volkswagen einen Film rund um "DIE Wurst." und könnt Euch bei Interesse ein tolles Poster downloaden. Viel Spaß!


Kommentar auf Facebook hinterlassen

19.01.2015 15:37 facebook

Volkswagen bildet in der dualen Berufsausbildung weltweit 20.000 junge Menschen in 36 Berufsfamilien aus. Die Auszubildenden lernen von erfahrenen Experten in Theorie und Praxis, bis sie selbst als Fachkraft und Experten ihr Wissen weitergeben. Damit lehren und lernen wir bei Volkswagen gleichzeitig. Dieses Prinzip stößt bei Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt auf großes Interesse. So besuchten 2014 der chinesische Bildungsminister Prof. Guiren Yuan (weitere Infos hier: http://bit.ly/1sUR40o) sowie der US-amerikanische Arbeitsminister Thomas Perez (weitere Infos hier: http://bit.ly/1yyPvoe) das Volkswagen Werk in Wolfsburg, um sich über die duale Berufsausbildung zu informieren und Entwicklungspotenzial für das eigene Land zu generieren.

Damit die Ausbildungsberufe zukunftsfähig bleiben, stellt sich Volkswagen mit deren Modernisierung jetzt schon frühzeitig auf die Digitalisierung der Arbeitswelt ein. Gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung startet Volkswagen eine Initiative zur Weiterentwicklung der Berufsausbildung.

Solltest auch Du Dich für die duale Berufsausbildung von Volkswagen interessieren, findest Du unter www.vw-azubi.de alle relevanten Informationen. Der Bewerbungszeitraum für das Ausbildungsjahr 2016 startet voraussichtlich am 01.07.2015.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

16.01.2015 14:00 facebook

Für Euch vor Ort - unsere Messesaison geht wieder los!

Nächsten Dienstag starten wir zur bonding Kaiserslautern, unserer ersten Hochschulmesse in diesem Jahr.
Wir freuen uns schon auf Euren Besuch an unserem Messestand im Foyer 42 der TU Kaiserslautern und sind wie immer gespannt auf viele interessante Gespräche.

Informationen über alle Messen, bei denen Ihr in diesem Jahr mit uns in Kontakt treten könnt, findet Ihr hier bei Facebook unter "Veranstaltungen" und auf unserer Karriere-Website unter www.volkswagen-karriere.de.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

14.01.2015 16:22 facebook

Im "7. Talente on Tour"-Bericht stellen wir Euch heute Daniel aus der Studentischen Talentbank vor. Er absolvierte im Rahmen seines Wirtschaftsingenieurstudiums ein freiwilliges Auslandspraktikum bei Bentley Motors Ltd. in Crewe und berichtet über die erlebnisreiche Zeit. Was ihn dazu bewegt hat und welche tollen Erfahrungen er dort sammeln konnte, erfahrt Ihr hier: http://on.fb.me/1C6ZG3N


Kommentar auf Facebook hinterlassen

12.01.2015 15:00 facebook

Wer hat ihn schon gesehen? Ab diesem Wintersemester läuft in vielen Unikinos in ganz Deutschland unser Personalmarketing-Kinotrailer. Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns, Euch den Trailer heute auch auf Facebook präsentieren zu können.

Wir wünschen Euch viel Spaß.

PS: Auf unserer Karriere-Website unter www.volkswagen-karriere.de findet Ihr umfangreiche Informationen zu den Einstiegsmöglichkeiten bei Volkswagen und könnt Euch über unsere Stellenbörse direkt online bewerben.


Karriere bei Volkswagen

Zwei Buchstaben. Tausend neue Möglichkeiten. Eine große Zukunft. Wer DAS Auto bauen will, braucht Ideen und Visionen. Und einen Arbeitgeber, der seine Mitarb...

Kommentar auf Facebook hinterlassen

09.01.2015 14:48 facebook

Papst Franziskus hat am Mittwoch im Vatikan eine Delegation des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) mit Überlebenden des ehemaligen Vernichtungslagers empfangen. Zu der Audienz waren auch Repräsentanten der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in O?wi?cim/Auschwitz sowie drei Auszubildende von Volkswagen eingeladen. Anlass für die Begegnung in Rom ist der 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945.

Im Vatikan dabei waren Meryem-Gül Aday (24), Elektronikerin für Automatisierungstechnik in Braunschweig, Vincenzo Lanzilotti (22), zukünftiger Kraftfahrzeugmechatroniker aus Wolfsburg, und Till Schumann (19), angehender Mechatroniker bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover. Die drei Azubis, die unterschiedlichen Konfessionen und Religionen angehören, hatten im vergangenen Sommer an der Erhaltung der Gedenkstätte in Polen mitgearbeitet. Die Gedenkstättenarbeit und die Jugendbegegnungen sind ein gemeinsames Projekt von Volkswagen, initiiert durch den Betriebsrat und vom Unternehmen ebenso gefördert, und des IAK.

Gemeinsam überreichten die Gäste vor Ort dem Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche die "Gabe der Erinnerung". Mit der Erinnerungsstatue ehrt das IAK herausragende Persönlichkeiten, die sich für die Achtung der Menschenrechte und die Bewahrung der Erinnerung an die Opfer von Auschwitz einsetzen. Die Skulptur in Form eines auf dem Kopf stehenden Buchstaben "B" erinnert an das stumme Widerstandszeichen der Häftlinge aus dem infamen Schriftzug "Arbeit macht frei" über dem Haupttor zum Vernichtungslager Auschwitz. Die Idee zu dieser "Gabe der Erinnerung" stammt von der französischen Künstlerin Michèle Déodat, gefertigt wird sie in Handarbeit von Volkswagen Auszubildenden in Hannover.


Kommentar auf Facebook hinterlassen

Deutschlands Top-Arbeitgeber

ALDI SÜD Audi AVM Axel Springer Bayer BENTELER
Bilfinger Brose Capgemini CLAAS Daimler DEKRA
Deutsche Bundesbank dm Dräger ENERCON
Evonik Fresenius Hella IBM Jenoptik KPMG
Krones Kühne + Nagel Lidl MAN Porsche ProSiebenSat.1 Media
PwC Roche Shell Software AG
Sparkassen-Finanzgruppe STIHL Unilever Volkswagen ZEISS ZF Friedrichshafen