nach oben
 

Vor- und Nachteile des Bachelorstudiums

Verkürzte Studiendauer

Positiv ist einerseits die verkürzte Studiendauer zu werten, die andererseits jedoch die Frage aufwirft, inwieweit das Studium an Qualität und wissenschaftlicher Tiefe verliert. Durch sie entsteht zudem ein enormer Druck für alle Studierenden, das Lernpensum tatsächlich in der vorgegebenen Zeit zu schaffen. Und wo sollen Praktika untergebracht werden, ohne die es auch Bachelorabsolventen schwer fällt, direkt nach dem Studium einen Job zu finden? Manche Studiengänge haben Auslands- und Praktikumsphasen integriert, andere nicht. Aber genau davon hängt es ab, ob die Studierenden wirklich ins Ausland gehen oder daheim bleiben.

Die Vor- und Nachteile eines Bachelorstudiums

© len44ik - Fotolia.com

Straffer Zeitplan

Das „Punktesammeln“ ist eine der wichtigsten Aufgaben im Studium, nebenher bleibt wenig Zeit, sich umfassend zu bilden. Sich in andere Veranstaltungen zu setzen die keine ECTS-Punkte bringen, ist kaum mehr möglich. So wird auch das soziale Klima an der Hochschule härter. Besonders zu leiden haben diejenigen, die nebenher arbeiten müssen oder Kinder zu versorgen haben. Da bei dem verschulten neuen System Anwesenheitspflicht besteht und häufig Leistungskontrollen durchgeführt werden, ist es für solche Hochschülerinnen und -schüler kaum mehr möglich, das Studium in der vorgesehenen Zeit zu absolvieren.

Andererseits sorgen diese Leistungskontrollen während des Studiums für eine bessere Studierbarkeit, denn das so genannte dicke Ende kommt nicht erst drei Jahre nach Studienbeginn. So wissen die Studierenden schon früh, wo sie stehen und welchen Teil des Studiums sie bereits abgeleistet haben.

Erhöhte Internationalität

Ein weiterer positiver Punkt ist die erhöhte Internationalität und Mobilität, die der neue Abschluss mit sich bringt. Auch ausländische Universitäten und Arbeitgeber können etwas mit dem Bachelor anfangen, ein europaweiter Vergleich ist möglich und Studierende können leichter den Studienstandort wechseln sowie sich später im Ausland um eine Arbeitsstelle bemühen. 

geschrieben von Mira-Kristin Muth – aktualisiert ( 05/2014 )

Das könnte dich interessieren

Deinen Studienalltag richtig organisieren

Hier erfährst du, wie du die Aufgaben während deines Studiums effektiver organisierst und erledigst. Neben guter Planung der vorlesungsfreien Zeit zählt auch das fristgerechte Verfassen von Abschluss- und Hausarbeiten.

Berufseinsteiger befragt:

Diese Branchen und Arbeitgeber sind bei Young Professionals mit bis zu zehn Jahren Berufserfahrung am beliebtesten...

Europas Studierende befragt:

Welche Karrierevorstellungen und Erwartungen Studenten in ganz Europa haben, welche Branchen sie bevorzugen und welches Gehalt sie erwarten, erfährst du hier ...

Deutschlands Top-Arbeitgeber

CLAAS

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre welche Karrierechancen CLAAS dir bietet!