nach oben
 

Die Topregionen für akademische Berufseinsteiger

Im Schnitt verdienen akademische Berufseinsteiger in Deutschland 45.400 € pro Jahr (inklusive Sonderzahlungen). Dass das nur ein grober Richtwert ist, sieht man allein schon beim Vergleich der durchschnittlichen Jahresgehälter, die in den einzelnen Regionen gezahlt werden. 

Nach wie vor gibt es ein Ost-West- bzw. Nord-Süd-Gefälle: Während in Süddeutschland oder in der Mitte Deutschlands Spitzengehälter gezahlt werden, sind die Jahreseinkommen in den neuen Bundesländern vergleichsweise niedriger. Grund dafür ist u.a. die regionale Wirtschaftsstruktur und die Unternehmensgröße, aber auch dominante Arbeitgeber wie der Bayer-Konzern in Leverkusen oder Volkswagen in Wolfsburg/Braunschweig. In den südlichen Regionen befinden sich viele große Unternehmen und Firmen in Wachstumsbranchen - und diese können entsprechend höhere Gehälter zahlen.

In welchen Bundesländern werden die höchsten Einstiegsgehälter gezahlt?

BundeslandBruttojahresgehalt
Baden-Württemberg45.630 €
Hessen45.069 €
Bayern44.575 €
Saarland43.981 €
Niedersachsen43.126 €
Nordrhein-Westfalen42.949 €
Rheinland-Pfalz42.464 €
Schleswig-Holstein41.954 €
Bremen41.522 €
Hamburg41.284 €
Brandenburg38.408 €
Berlin38.251 €
Sachsen-Anhalt37.223 €
Sachsen36.491 €
Thüringen35.960 €
Mecklenburg-Vorpommern35.727 €

Quelle: StepStone Gehaltsreport 2016 für Absolventen

In welchen Regionen werden die höchsten Einstiegsgehälter gezahlt?

RegionJahresdurchschnittsgehalt
Leverkusen53.195 €
Erlangen52.900 €
München51.555 €
Stuttgart50.385 €
Braunschweig/Wolfsburg49.851 €
Frankfurt (Main)49.835 €
Ulm49.773 €
Mannheim/Ludwigshafen49.751 €
Hamburg45.246 €
Bremen44.280 €
Berlin40.079 €
Dresden39.499 €
Leipzig37.075 €

Quelle: Gehalt.de/ F.A.Z. (2016)

09/2016

Deutschlands Top-Arbeitgeber

CLAAS

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre welche Karrierechancen CLAAS dir bietet!