nach oben
 

Bewerbung per E-Mail – Sorgfalt gewinnt!

Wenn du dich via E-Mail bewirbst, was immer mehr Unternehmen als ausschließliche Bewerbungsform wünschen, musst du einiges beachten. 

Gehe zuallererst sicher, dass deine E-Mail-Adresse seriös wirkt und möglichst deinen Namen enthält. Als Nächstes gilt es, in der Betreffzeile auf die entsprechende Stelle einzugehen, für die du dich bewirbst. Anstatt nur das Wort „Bewerbung“ zu verwenden, sollte dort beispielsweise „Bewerbung als Praktikant in der Unternehmenskommunikation“ stehen.

Überlade deine E-Mail-Bewerbung nicht mit umfangreichen Dateianhängen. Fasse deine Dokumente am besten in einem Anhang (PDF-Format) zusammen. Außerdem sollte der Dateiname überlegt gewählt werden (z.B. Bewerbung_Position_Name_Vorname.pdf) und konkret dir und der Stelle, auf die du dich bewirbst, zugeordnet werden können. Vermeide mehrere Anhänge, da diese nur mehr Zeit und Aufwand für den Personaler bedeuten. 

Die Bewerbungsunterlagen

Lasse deine Bewerbung nicht an Formfehlern scheitern. Auch online gilt: Rechtschreibung und Grammatik sind dein Aushängeschild! Für die Unterlagen gilt dasselbe wie für eine klassische Bewerbung per Post: Das Anschreiben sollte individuell auf das Unternehmen und die Position, auf die du dich bewirbst, zugeschnitten sein, der Lebenslauf sollte gut strukturiert sein und die wichtigsten (und für die Stelle relevanten) Stationen deines Werdegangs umfassen. 

Auch die begleitende E-Mail braucht ein kurzes Anschreiben. Der Text kann eine stark gekürzte Version deines Anschreibens sein, auf keinen Fall sollte aber dasselbe Anschreiben aus deinen Bewerbungsunterlagen noch einmal in das Textfeld kopiert werden. Hier genügt auch ein Satz wie "...im Anhang finden Sie meine Bewerbungsunterlagen für die Stelle als...". 

Checkliste für deine Bewerbung

© Trueffelpix - Fotolia.com

Checkliste E-Mail-Bewerbung

  • E-Mail-Adresse des Ansprechpartners recherchieren
  • Angemessene E-Mail-Adresse verwenden
  • Betreff nicht vergessen
  • Anschreiben zusätzlich ins E-Mail-Textfeld
  • Anhang (PDF-Format) nicht vergessen
  • Anhang konkret benennen
  • Nicht zu große Anhänge (max. 2 MB!)

Tipp: 
Schicke deine E-Mail doch vorab an dich selbst, um deine finale Version der Bewerbung noch einmal mit anderen Augen betrachten zu können!

geschrieben von Katharina Meier - aktualisiert ( 09/2016 )

Das könnte dich interessieren

Was gehört alles in eine Bewerbung?

Hier erfährst du, welche Unterlagen in eine gelungene Bewerbung gehören und was du beim Verfassen von Lebenslauf und Anschreiben beachten solltest...

Dein beruflicher Werdegang

Dein Lebenslauf soll deinen Personaler auf einen Blick über deine wichtigsten beruflichen Stationen informieren. Wie du deinen tabellarischen Lebenslauf richtig strukturierst, erfährst du hier. 

Das perfekte Anschreiben

Mit einem individuellen Anschreiben kannst du deinen potenziellen Arbeitgeber von dir überzeugen. Wir geben dir Informationen und Tipps zu Inhalt, Form und Formulierungen.

Allgemeine Bewerbungstipps

Mit einer gut durchdachten und individuellen Bewerbung kommst du deinem Traumjob einen großen Schritt näher. Worauf du dabei achten solltest, erfährst du hier.

Deutschlands Top-Arbeitgeber

CLAAS

Lerne den Top-Arbeitgeber des Monats kennen und erfahre welche Karrierechancen CLAAS dir bietet!