trendence Graduate Barometer 2015 - Business Edition

Zwischen September 2014 und Februar 2015 haben rund 15.000 abschlussnahe Studierende der Wirtschaftswissenschaften an der Befragung zu Karriereplänen und Wunscharbeitgebern teilgenommen. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

Automobiler weiterhin an der Spitze

In diesem Jahr stehen sogar gleich fünf Automobilhersteller an der Spitze der Rankings der beliebtesten Arbeitgeber deutscher Wirtschaftswissenschaftler. BMW konnte seinen Platz als beliebtester Arbeitgeber vor Audi, Porsche und Volkswagen festigen. Der Aufsteiger des Jahres ist Daimler. Das Unternehmen schafft es erstmals in die Top 5 der attraktivsten Arbeitgeber in der Business Edition.

» Das gesamte Arbeitgeber-Ranking findest du hier.

Konsumgüterindustrie im Aufwind

Die Konsumgüterindustrie kann wieder mehr Wirtschaftsabsolventen von sich als Arbeitgeber überzeugen, nachdem die Branche in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Attraktivität verloren hat. HARIBO landet als höchster Neueinsteiger auf Rang 36. Auch die Sportartikelhersteller adidas und Nike steigen in der Gunst der Absolventen. Dem Technologiekonzern Siemens gelingt das in diesem Jahr nicht. Wollten sich 2014 noch 5,6 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler bei Siemens bewerben, sind es in diesem Jahr nur noch 4,0 Prozent. Das Unternehmen fällt aus den Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber auf Platz 13.

Unternehmenskultur muss passen

Der großen Mehrheit der Studierenden ist es wichtig, dass ihr künftiger Arbeitgeber zu ihnen passt. Wenn ihnen die Unternehmenskultur nicht gefällt, würden rund zwei Drittel einen Job ausschlagen. Andersherum würden rund zwei Drittel auf Gehalt verzichten, wenn ihnen die Kultur des Unternehmens sympathisch ist. Jedoch vermisst die Hälfte der Studierenden glaubwürdige Informationen zur Kultur der Arbeitgeber.

Selbstbewusste Gehaltserwartungen

Bei einem anhaltend hohen erwarteten Jahresgehalt von 43.900 Euro sind die befragten Absolventen 2015 eine Stunde weniger bereit zu arbeiten als noch im Vorjahr. Sie erwarten eine Wochenarbeitszeit von 43,5 Stunden. 2010 waren es noch 46,4 Wochenstunden, das entspricht einem Abfall von 6,3 Prozent.

JahrErwartetes Jahresgehalt FrauenErwartetes Jahresgehalt Männer
201039.500 €45.100 €
201140.100 €45.400 €
201240.200 € 46.000 €
201341.000 €46.900 €
201441.200 €46.800 €
201540.700 €47.500 €

Frauen haben weiterhin geringere Erwartungen an ihr Gehalt als ihre männlichen Kommilitonen. Aktuell fordern weibliche Absolventen sogar 6.800 Euro weniger Gehalt als Männer das ist die größte Kluft zwischen den Gehaltserwartungen seit 2003.

trendence Graduate Barometer - Top-Arbeitgeber Business

Wusstest du, dass...

... attraktive Arbeitsaufgaben, die persönliche Entwicklung und ein guter Führungsstil die wichtigsten Faktoren bei der Arbeitgeberwahl für Wirtschaftswissenschaftler sind?

... 48,1% der Business-Studierenden planen fünf Jahre oder länger im ersten Job zu verweilen?

... sich 11,7% der Befragten bereits über ein Karrierenetzwerk (z. B. Xing) direkt bei einem Arbeitgeber beworben haben?

Deutschlands Top-Arbeitgeber

ALDI SÜD Audi AVM Axel Springer Bayer BENTELER
Bilfinger Brose Capgemini CLAAS Daimler DEKRA
Deutsche Bundesbank dm Dräger EDEKA ENERCON Evonik
Fresenius Hella IBM Jenoptik KPMG KRONES
Kühne + Nagel Lidl MAN Nordex Porsche ProSiebenSat.1
PwC Samsung Shell Software AG Sparkassen-Finanzgruppe STIHL
Vodafone Volkswagen Carl Zeiss ZF Friedrichshafen